Ich habe immer schon Worte und Sätze geliebt, die Bilder in meinen Kopf gezaubert haben. Als Kind habe ich mir manchmal selbst Geschichten erzählt. Das war eine spannende Sache, weil ich nie genau wusste, wie die Geschichten ausgehen... Anders als Chemie oder Physik liebte ich Aufsatzschreiben in der Schule. Aber bis ich mich getraut habe, meine ersten Geschichten zu Papier zu bringen, musste ich sage und schreibe über 30 Jahre alt werden. Seitdem gibt es kein Halten mehr. Denn es gibt so viele Geschichten, die erzählt werden wollen. Mit mir und der Schriftstellerei ist das so eine Sache. Da trifft wirklich die Weisheit des Konfuzius zu: „Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten.“ Zumindest meistens ;-)

 

 

Vita:

1974 geboren in der Nähe von Regensburg

bis 1995 Ausbildung zur Erzieherin

bis 2000 Studium Sozialpädagogik in Regensburg

bis 2008 Arbeit mit verhaltensoriginellen Kindern und Jugendlichen

2007 – 2008 Ausbildung zur Drehbuchautorin

seit 2008 freiberufliche Autorin für Kinder- und Jugendliteratur (z. B. für Verlag an der Ruhr, S. Fischer Verlag, Langenscheidt, Schenk Verlag, Spielberg Verlag) und pädagogische Fachliteratur (z. B. für Verlag PRO Kita), Radiogeschichten und Drehbücher


Auszeichnungen:

2011: Vorschlag von „Glück riecht nach Hundefell“ für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2011

2011: „Autorin des Jahres“ beim Verlag an der Ruhr (Mülheim an der Ruhr)

2012: Kinder- und Jugendliteraturpreis der SOS-Kinderdörfer weltweit


Mitgliedschaften:

VS Verband deutscher Schriftsteller vs.verdi.de

Akademie für Film- und Fernsehdramaturgie „TopTalente

Lovelybooks, Facebook und Xing